nach oben
19.10.2015

Handball-Badenliga: SG-Frauen siegen weiter – HSG-Reserve ohne Chance

Pforzheim. In der Handball-Badenliga der Frauen war die ohne Unterstützung aus dem Bundesliga-Kader angereiste HSG TB/TG 88 Pforzheim II beim TV Brühl ohne Chance.

TV Brühl – HSG TB/TG 88 Pforzheim II 37:26 (17:11). Die Pforzheimerinnen gerieten vom Anpfiff weg ins Hintertreffen, richtig deutlich wurde die Niederlage aber erst nach dem 17:11-Pausenstand. Carolin Schober stemmte sich mit neun Treffern heftig gegen die Niederlage.

HSG TB/TG 88 Pforzheim II: Ch. Bub, Mischung – Breitling, Schober 9/1, St. Bub 1/1, Laura Maschek 3, Rupf 3, Zeiher 1, Sauerwald 4, Larissa Maschek 5

In der Landesliga Frauen verlängerte die SG Pforzheim/Eutingen mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg ihren Erfolgszug auch im Spiel gegen die TS Mühlburg.

SG Pforzheim/Eutingen – TS Mühlburg 31:23 (12:9). Lange deutete nichts auf den klaren SG-Erfolg hin. Mit dem Pausenpfiff fiel dann das von Yvonne Mohrlok markierte 12:9 und damit eine erstmalige Drei-Tore-Führung der Pforzheimerinnen. Nach dem Wechsel ein schneller Ausbau der Führung auf fünf Treffer, doch dann kam Mühlberg bis zur 45. Minute noch einmal gefährlich auf 17:16-Tore heran. Die überragende Jessica Sasse und Lisa Engelhardt machten dann im Endspurt alles klar.

SG Pforzheim/Eutingen: Tanja Schneider, S. Reubelt 1, Korn, Sasse 10, Mohrlok 4, Wolfrum, S. Kraus 5/4, Hufnagel 3/1, Klarmann 3, Engelhardt 5

TV Knielingen II – HC Neuenbürg 27:22 (9:9). Mit einer defensiven Abwehrvariante hatte Neuenbürgs Trainer Sven Sigloch bis zum 9:9-Pausenstand Erfolg, dann schlich sich aber doch der Fehlerteufel im Spiel der Enztälerinnen ein. Gestützt auf U21-Spielerinnen des spielfreien Badenligakaders zog Knielingen auf 18:13-Treffer weg und verteidigte diesen Vorsprung bis zum 27:22-Abpfiff. Erfreulich aus Sicht von Neuenbürg ist der Einstand von Neuzugang Nina Behling, die mit sechs Toren gleich am meisten für die Buchbergerinnen traf.

HC Neuenbürg: Paul – Behling 6, Kruas 3, Chudzik 3, Lehmann, Taafel 1, Walter 3/2, Schäfer 1, Brischiggiaro, Sigloch 2, Essig, Dittus 3, Knoch.