nach oben
01.11.2017

Handball-Bezirksliga: Blau-Gelb Mühlacker verliert gegen Tabellenführer

Pforzheim. In der Handball-Bezirksliga der Männer zog Blau-Gelb Mühlacker gegen Tabellenführer Odenheim/Unteröwisheim den Kürzeren, Knittlingen bleibt aber am Spitzenreiter dran.

Bezirksliga Männer

BG Mühlacker – SG Odenheim/Unteröwisheim 20:26. Das Spitzenspiel war nach wechselnder Führung beim 10:10-Pausenstand noch offen. Dann zogen die Gäste mit fünf Toren in Folge vom 14:14-Gleichstand auf 19:14 weg, weil Mühlacker aus dem Rückraum nicht mehr traf. Matchwinner war der zehnfache Torschütze Lukas Hilpp. Für Blau-Gelb trafen Daniel Ufrecht (7) und Spasoje Ignatovic (5) am besten.

SG Heidelsh./Helmsh. II – TSV Knittlingen 18:26. Knittlingen siegte als erstes Team in Heidelsheim und bleibt hartnäckigster Verfolger von Spitzenreiter Odenheim. Dabei lag der TSV zur Pause noch 8:11 hinten. Mattis Eickmeier brachte sein Team beim 13:12 erstmals nach vorne, dann zog Knittlingen auf 16:12 weg. Eickmeier (8) und Marc Hohenschläger (5) waren besonders treffsicher.

TV Calmbach – TV Forst II 29:27. Eminent wichtiger Calmbacher Sieg im Kellerduell, das zur Zitterpartie wurde. Dabei langen die Gastgeber bis in die zweite Halbzeit hinein zurück. Mit 20:20 gelang der Ausgleich und beim 25:24 in der 55. Minute die erste Calmbacher Führung. Jan Elies (11/6) war der TVC-Sieggarant, Julius Kocher traf fünfmal.

SG Graben/Neudorf II – TV Ispringen 24:33. Zur Pause (16:14) sah es noch nicht nach dem klaren TVI-Sieg aus. Moritz Faaß und Pascal Stoll (je 7) waren die Sieggaranten.

Bezirksliga der Frauen

TG 88 Pforzheim III – SG Oberderdingen/ Sulzfeld 26:10. Jasmin Heilemann und Carmen Matijevic trafen beim Sieger jeweils sechsmal. .