nach oben
06.11.2017

Handball-Bezirksliga: Klare Sache für Mühlacker und Knittlingen

Pforzheim. In der Handball-Bezirksliga der Männer melden Mühlacker und Knittlingen Erfolge, Calmbach schlug sich achtbar. In der Kreisliga siegte Knittlingens Reserve in Birkenfeld. In der Frauen-Bezirksliga überraschte Calmbach mit einem Auswärtserfolg, während Birkenfeld und Niefern/Mühlacker daheim unterlagen.

Bezirksliga Männer

Blau-Gelb Mühlacker – Rhein-Neckar-Löwen 34:21. Mühlacker hatte den Gegner klarer als erwartet im Griff. Dank einer soliden Abwehr führten die Gastgeber zur Pause bereits 15:4, danach konnte Trainer Jörg Bidlingmaier seinen jungen Spielern Einsatzzeiten gewähren. Erfolgreichste Werfer der Senderstädter waren Philipp Blessing und Spasoje Ignatovic (je 5 Tore).

TSV Knittlingen – TV Büchenau 34:21. Die Fauststädter lagen bereits zur Pause (18:8) mit zehn Toren vorne. Aus der breiten Reihe an Torschützen ragte Mattis Eickmeier(7) heraus.

SG Odenheim/Unteröwisheim – TV Calmbach 32:26. Calmbach trug beim Spitzenreiter seine Haut teuer zu Markte. Vor allem Jannick Fuchs (9) sorgte dafür, dass die Begegnung lange offen war.

Kreisliga Männer

TV Birkenfeld – TSV Knittlingen II 20:23. Nach ihrer 11:10-Pausenführung setzten sich die Fauststädter mit den ersten drei Toren der zweiten Spielhälfte entscheidend ab. Erfolgreichster Birkenfelder Werfer war David Herter (5), bei Knittlingen waren es Felix Egler (6) s und Mathias Plapp (5).

Bezirksliga Frauen

SG Odenheim/Unteröwisheim – TV Calmbach 12:17. Die Enztälerinnen ließen sich auch von einem frühen 1:4-Rückstand nicht beirren und lagen zur Pause bereits vorne.

SG Niefern/Mühlacker – SG Hambrücken/Weher 14:20. Erste Niederlage für Niefern/Mühlacker: Die Gäste aus dem Kraichgau starteten mit einer schnellen 8:3-Führung und verteidigten diesen Vorsprung bis zum Abpfiff.

TV Birkenfeld – HSG Bruchsal/Untergromb. 20:27. Schon zur Pause lag Birkenfeld 11:15 hinten. Raluca Ionut, Kathrin Ulrich und Susanne Wackenhut (je fünf Tore) vermochten die erneute Niederlage nicht zu verhindern.