nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
08.11.2018

Handball-Bezirksliga: TV Calmbach vor Schlüsselspiel

Pforzheim. In der Bezirksliga Pforzheim steht mit dem an diesem Wochenende spielfreien TSV Knittlingen ein Team aus dem Handballkreis Pforzheim an der Spitze, in der heißen Zone wiederum sind die TG 88 sowie der TV Calmbach zu finden. Die noch punktlosen Pforzheimer haben am Samstag Ex-Landesligist SG Graben/Neudorf zu Gast, so kann die TG 88 nicht unbedingt ein Erfolgserlebnis erwarten. Calmbach bestreitet bei der ebenfalls zwei Zähler aufweisenden dritten Vertretung der Rhein-Neckar Löwen ein Schlüsselspiel.

Von Blau-Gelb Mühlacker ist ein Heimerfolg gegen das zweite Team des TV Neuthard zu erwarten. Die Senderstädter würden damit ihren Platz im oberen Drittel festigen. Mit dem TV Ispringen II und dem TB Pforzheim kreuzen außerdem zwei Kreisvereine die Klingen. Die bisherige Saison spricht eher für den „Bund“.

In der einzigen Kreisliga-Partie wird der TSG Niefern gegen Knittlingen II wohl auch der Heimvorteil nicht helfen.

In der Frauen-Bezirksliga könnte der HC Neuenbürg mit einem Sieg bei der noch punktlosen SG Odenheim/Unteröwisheim Rang zwei holen. Die SG Niefern/Mühlacker liefert sich mit Neuthard einen Positionskampf. Die TB-Frauen wollen beim TV Sulzfeld nach vier Punkten am grünen Tisch erstmals „echte“ Zähler holen.