nach oben
22.10.2015

Handball-Jjugend: SG Pforzheim/Eutingen vor nächster hoher Hürde

Pforzheim. In der Bundesliga der männlichen A-Jugend stehen die Nachwuchshandballer der SG Pforzheim/Eutingen am Samstag bei der SG Ottenheim/Altenheim erneut vor einer ganz schwierigen Auswärtsaufgabe. Es würde kaum überraschen, wenn das Punktekonto der Lipps-Truppe nach diesem Spiel negativ wäre.

In der Badenliga der männlichen A-Jugend stehen sich die verlustpunktfreien Vertretungen der TGS Pforzheim und der SG Heidelsheim/Helmsheim im Spitzenspiel gegenüber.

In der Oberliga der männlichen B-Jugend sind die Aussichten der SG Pforzheim/Eutingen bei Spitzenreiter Bietigheim alles andere als rosig.

In der Badenliga der männlichen C-Jugend sollte die SG Pforzheim/Eutingen ihre Spitzenposition mit einem Sieg über die SG Horan (Spielgemeinschaft zwischen Hockenheim-Altlußheim und Neulußheim) untermauern. Auch die TGS Pforzheim will bei der JSG Leutershausen/Heddeshem einen Sieg einfahren.

In der Badenliga der weiblichen A-Jugend sind die Siegchancen der HSG Pforzheim daheim gegen die TSG Ketsch zwar gering, aussichtslos ist das Unterfangen aber nicht.

Über das Leistungsvermögen der mit 7:1 Zählern überraschend gut gestarteten weiblichen C-Jugend der HSG Pforzheim wird der Vergleich beim souveränen Spitzenreiter TSG Ketsch Aufschluss liefern.