nach oben
Vier Treffer steuerte Friedrich Stetzler (rechts) zum Birkenfelder Erfolg bei.   Becker, PZ-Archiv
Vier Treffer steuerte Friedrich Stetzler (rechts) zum Birkenfelder Erfolg bei. Becker, PZ-Archiv
19.10.2015

Handball-Kreisliga: TV Birkenfeld überrascht

Pforzheim. In der 1. Handball-Kreisliga sorgte der TV Birkenfeld nach dem Überraschungscoup gegen den TV Calmbach mit einem 24:19-Sieg über den bis dato noch unbesiegten Spitzenreiter TV Ispringen II für die zweite Überraschung.

Schade für den TVB, dass sich diese Erfolge wegen des Punkteabzugs nicht voll in der Tabelle niederschlagen. Im Treffen in der Schwarzwaldhalle legte Birkenfeld vom Anpfiff weg vor. Nachdem die Differenz phasenweise sieben Tore betrug, durfte Ispringen in der Schlussphase Ergebniskorrektur betreiben.

In der 2. Kreisliga hatte der TV Ispringen III wenig Mühe, um beim TV Birkenfeld II die Tabellenspitze zu verteidigen. Oldtimer Christian Apel war mit seiner zweistelligen Trefferzahl maßgeblich am deutlichen 22:14-Sieg beteiligt.

Die TGS Pforzheim III rückte mit einem 31:22-Sieg beim TV Calmbach II auf den zweiten Rang vor. Auch hier langte mit Slawomir Rusin ein Oldie mit zwölf Einschüssen kräftig zu. Blau-Gelb Mühlacker setzte sich im Reservistenduell mit dem TSV Knittlingen II überraschend deutlich mit 26:17-Toren durch.

In der Handball-Kreisliga der Frauen meldet die SG Niefern/Mühlacker gegen die HSG TB/TG 88 Pforzheim IV mit 20:14 Treffern einen nicht unbedingt zu erwartenden Erfolg. Die Calmbacher Frauen mussten der SG Pforzheim/Eutingen II mit 13:18-Toren den Sieg überlassen.