nach oben
16.11.2015

Handball-Oberliga: TV Bretten überrascht und bangt um Torjäger Schunk

Bretten. Zwei ganz wichtige Punkte entführte der TV Bretten in der Handball-Oberliga der Männer mit dem 32:30 (15:19)-Erfolg beim TV Sandweier. Allerdings handelte sich Daniel Schunk Sekunden vor Schluss eine „Disqualifikation mit Bericht“ ein – damit ist der achtfache Torschütze wohl am nächsten Sonntag im Spiel gegen Neuhausen gesperrt.

Sandweier führte zur Pause noch mit vier Toren, dann aber holte das Catak-Team Treffer um Treffer auf. Als Sören Albat dem 23:23-Ausgleich von Philipp Schollmeyer das 24:23 folgen ließ, war Bretten erstmals im gesamten Spiel vorne. Diesen Vorsprung gaben die Melanchthonstädter bis zum Abpfiff nicht mehr ab.

TV Bretten: Eitel, Schulte – Zeller, Rudolf 3, Ast 5, Bourlakin, Schunk 8. Schollmeyer 5, Langjahr, Hörandel 1, Jolibois 2, Morlock 5