nach oben
14.12.2015

Handballer des TV Calmbach bleiben auf Aufstiegskurs

Pforzheim. In der Handball-Kreisliga der Männer glückte dem TV Calmbach mit einem 19:16-Sieg beim TV Birkenfeld die Revanche für die bisher einzige Saisonniederlage – und ein großer Schritt Richtung Landesliga.

4:5 stand es nach torarmen 20 Minuten, dann zog Calmbach bis zur Pause auf 12:7 davon. Birkenfeld kämpfte sich durch Benedikt Hemminger und Friedrich Stetzler auf 15:16 und 16:17 heran, dann aber ließ Calmbach nichts mehr zu. Jan Elies und Rafal Manchrzyk waren (je 5 Tore) die Sieggaranten, Dominic Süsser und Friedrich Stetzler (je 4) Birkenfelds beste Werfer.

In einer Partie unter der Woche hatte der TV Birkenfeld beim 35:21-Sieg gegen die TSG Niefern keine Probleme. Auch hier waren Friedrich Stetzler (11) und Dominic Süsser (7) die besten Torschützen.

In der 2. Kreisliga waren die Birkenfelder Sven Hofmann und Peter Bischoff beim Sieg ihres TV Birkenfeld II gegen Calmbach II die besten Torschützen. Calmbach stellte mit Julius Kocher (9) und Eric Ruff (8) die erfolgreichen Werfer des Spiels.

Auch im Kreisligaspiel der Frauen zwischen Birkenfeld und Calmbach siegten die Gastgeberinnen (23:20). Sina Hochmuth (6) sowie Nicole Roth (5) verhalfen Birkenfeld zum Sieg. Bei Calmbach überzeugten Andrea Göbel (9) und Svenja Müller.