nach oben
25.09.2017

Heimdebakel für die Frauen des HC Neuenbürg

Pforzheim. In der Handball-Landesliga der Frauen verlor der HC Neuenbürg zuhause gegen die SG Pforzheim/Eutingen II mit 12:22 (8:10). Das Debakel für die Gastgeber begann etwa nach 27 Minuten. Bis dahin hatte man gegen die Gäste gut gegengehalten, ein 8:8 erreicht und war zum Start sogar kurz mit zwei Toren in Front gewesen (4:2). Nach einer Auszeit kamen dann die Eutingerinnen wie verwandelt zurück. Noch vor der Pause warfen Selina Reubelt und Jessica Sasse einen 10:8-Vorsprung heraus.

HC Neuenbürg: Schwarz, Walter 5, Kraus 3, Kern 2, Sigloch 1, Taafel 1, Schäfer, Neher, Lehmann, Schulz, Knoch.

SG Pforzheim/Eutingen II: L. Wlaschenek, Sasse 6, A. Wlaschenek 4, Kaul 4, Korn 3, Reubelt 2, Breitling 1/1, Reubelt 1/1, Winterhoff 1, Hädrich, Müller, Waschke.

In der Bezirksliga der Frauen verlor der TV Birkenfeld gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim III mit 22:23 (12:14). In der ersten Viertelstunde konnte sich noch keine Mannschaft durchsetzen, danach zogen die Gäste um die starke Kim Steibli (9 Treffer) und Isabelle Blattner (8) auf 14:10 nach 27 Minuten davon. Carolin Lünnemann (7 Treffer) führte mit einem Doppelpack den TV noch vor der Pause wieder heran (12:14). In der zweiten Halbzeit kämpfte Birkenfeld um den Anschluss. Jennifer Cagol traf 81 Sekunden vor Schluss noch zum 22:23-Anschlusstreffer. Der Ausgleich sollte aber nicht mehr fallen. pm