nach oben
12.05.2017

Heimspiel-Endspurt für Pforzheims Wasserballer

Nur noch zwei Partien stehen den Wasserballern des 1.BSC Pforzheim im heimischen Emma-Jaeger-Bad bevor.

Pforzheim. Nur noch zwei Partien stehen den Wasserballern des 1.BSC Pforzheim im heimischen Emma-Jaeger-Bad bevor. Eines davon ist am heutigen Samstag, an dem die Truppe von Spielertrainer Kevin Schneider gegen das Zweitliga-Schlusslicht des 1.FC Nürnberg einen Pflichtsieg einfahren muss. „Wenn wir eine einigermaßen gute Leistung zeigen, müssten wir dieses Spiel gewinnen“, meint BSC-Kapitän Stefan Bohnenberger. Der Torgarant und Stabilisator des Teams kann trotz seiner Handverletzung, die er sich beim Auswärtsspiel in Frankfurt zuzog, spielen: „Ich denke mal, es ist was an den Bändern, aber alles halb so wild.“ Anpfiff heute Abend ist wie üblich um 19.00 Uhr im Emma-Jaeger-Bad.

Nur eine Woche später empfangen die Badener zum letzten Heimspiel der Saison den WSV Ludwigshafen. Mit vier Punkten aus diesen beiden Spielen könnten die Goldstädter bereits den Klassenerhalt sichern.