nach oben
12.02.2018

Heiße Duelle der Radballer

Enzberg. Zum Vorrundenspieltag in der Landesliga Staffel IV trafen sich die Radballmannschaften Enzberg I, Ölbronn I und II, Ersingen I Wimsheim II sowie Gerlingen II.

Für die vom Verletzungspech verfolgten Ölbronner Mannschaften gingen in der zweiten Mannschaft Martin Burger mit seinem Sohn Tim Burger an den Start – Ligaspielbetrieb mit zwei Generationen, in anderen Sportarten eher ungewöhnlich. Die Schnelligkeit der Jüngeren wird durch die, Erfahrung der Älteren ausgeglichen. Ernsthafte Verletzungen sind die Ausnahme.

Am Ende gingen beide Ölbronner Teams leer aus, wollen es nun beim Heimspieltag am 3. März (18 Uhr/Gemeindehalle in Ölbronn) zum Start der Rückrunde besser machen. Die ebenfalls nicht in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber aus Enzberg holten in drei Spielen immerhin sechs von neun möglichen Punkten, Gerlingen, Wimsheim und Ersingen jeweils die volle Punktzahl. Wimsheim schlug in einem heiß umkämpften Duell zwar Ersingen, konnte den Tabellenführer aber nicht stürzen.