nach oben
21.10.2015

Hermann-Hesse-Cup in Calw: Pforzheimer feiert Erfolge im Karate

Calw. Beim Hermann-Hesse- Cup in Calw stand Burak Yavuz vom Karate-Zentrum Pforzheim gleich zweimal auf dem Treppchen. Das Karateturnier ist ein reines Kinder- und Jugendturnier. Vom Karate-Zentrum waren vier Wettkämpfer im Alter von neun bis 13 Jahren gemeldet.

Marko Tendl, Nickita Poselenov, Amir Obermaier und Burak Yavuz gingen unter der Betreuung von Georg Kirchgessner, der auch diese Leistungsgruppe des Vereins trainiert, an den Start. Alle vier kämpften in ihren Altersgruppen jeweils in Kumite (Zweikampf) und Kata (Kür).

Marco Tendl und Nickita Poselenov schieden nach zwei Runden aus. Amir Obermaier holte in Kumite den Poolsieg und stand im Finale, das er aber verlor.

Burak Yavuz, amtierender deutscher Meister in Kihon-Ippon Kumite bei den Neun- bis Elfjährigen, war in seinem Pool überlegen. Auch im Finale zeigte er seine Überlegenheit und gewann dieses Turnier. In Kata hätte er es fast auch geschafft. Doch nach einem Leichtsinnsfehler musste er sich hier mit dem zweiten Platz zufrieden geben.