nach oben
20.06.2017

Hochkarätiger Handballcup mit der SG Pforzheim/Eutingen

Filderstadt/Pforzheim. Wenn es auf den Fildern wieder heißt „Spitzenhandball in der Region“, dann ist damit der traditionelle Bernhauser Bank Cup gemeint. Dieser wird am Samstag, 8. Juli, ab 12 Uhr in der ESG-Halle Filderstadt-Bernhausen ausgetragen. Schon seit Jahren dabei ist die SG Pforzheim/Eutingen, die in der neuen Runde wieder in der Oberliga ran muss. Neben den Gastgeber HB Filderstadt mischt auch der TSV Neuhausen/Filder, der sich zuletzt erneut in die 3. Liga zurück gekämpft hat, mit.

Mit dem TSB Horkheim kommt der Sieger aus den letzten beiden Jahren und der Zweitplatzierte aus der 3. Liga Süd. Mit der SG Leutershausen ist nach vielen Jahren wieder ein Team mit Zweitliga-Erfahrung am Start. Mit Trainer Marc Nagel, welcher schon früher mit der SG Pforzheim/Eutingen das Turnier dominierte, musste das Team in der abgelaufenen Saison aufgrund einer schlechteren Tordifferenz den Weg in Liga 3 antreten.

Mit dabei ist außerdem der VfL Pfullingen (3. Liga) und der BW-Oberligameister SV Kornwestheim.