nach oben
08.09.2015

Hochklassige Spiele beim Tennis-Leistungsklassen-Turnier bei der PSG 05 Pforzheim

Pforzheim. Bei der Post-Sportgemeinschaft (PSG) 05 Pforzheim ist erstmals ein Leistungsklassen (LK)-Turnier im Tennis ausgetragen worden. Die Resonanz der Anmeldungen in den verschiedenen Altersgruppen war überwältigend. Daher wurden einige Spiele auf den Anlagen der Nachbarvereine SV Büchenbronn und TV 34 Pforzheim ausgetragen.

Bei wechselhaften Wetterbedingungen gab es an den drei Tagen spannende und hochklassige Spiele. Erfreulich aus Sicht der PSG war die 16-jährige Nachwuchsspielerin Lisa-Marie Blum. Bei den Damen B setzte sie sich im Halbfinale zunächst mit 6:1, 6:0 gegen Tanja Wetter (KIT Sportclub) durch. Im Finale traf sie auf Sara Ganzhorn (TC Langenau), die Lokalmatadorin Carolin Plumbaum mit 6:3, 6:2 bezwang. Nachdem Lisa-Marie Blum den ersten Satz mit 6:1 gewonnen hatte, steigerte sich ihre Gegnerin im zweiten Durchgang und gewann diesen mit 6:2. Nach tollen Ballwechseln setzte sich die erfahrenere Sara Ganzhorn (die in ihrer Jugendzeit auch bei der PSG spielte) im entscheidenden Matchtiebreak mit 10:7 durch. Ein reines PSG-Finale gab es auch bei den Damen 50. Christine Walz setzte sich hier gegen Traudl Krebs 6:2, 6:3 durch.

Stark besetzt war die Konkurrenz der Damen A. Speziell junge Nachwuchsspielerinnen versuchten ihr Glück. Alle vier gesetzten Spielerinnen erreichten das Halbfinale. Im ersten Halbfinale setzte sich Marie Back (TC Blau-Weiß Schwetzingen) gegen Lotta Lehman (TC Blau-Weiß Untergrombach) 6:0, 6:3 durch. Im zweiten Halbfinale standen sich die zwei jüngsten Spielerinnen gegenüber. Hannah Burth (14 Jahre) vom TV Reutlingen ließ Vera Tronser (15 Jahre) vom 1. TC Pforzheim jedoch keine Chance und siegte 6:0, 6:1. In einem tollen und hart umkämpften Finale gewann Marie Back 6:2, 7:6 gegen Hannah Burth.

Bei den Herren A setzte sich Martin Mössner gegen Oliver Singh Virk (beide TC Wolfsberg Pforzheim) mit 6:4, 6:2 durch. Im zweiten Halbfinale siegte Sven Deurer (TC Dietlingen) gegen Marcel Nagel mit 6:3, 6:1. Im Finale dominierte Martin Mössner über weite Strecken das Geschehen und siegte verdient mit 6:3, 6:3 gegen Sven Deurer.

Bei den Herren B schlug Julian Owen (TC Niefern-Öschelbronn) im Halbfinale zunächst Manuel Heymann von der PSG Pforzheim, bevor er im Finale in einem knappen Spiel Thorsten Preuß vom TC Kieselbronn mit 3:6, 6:1, 10:5 niederrang.