nach oben
02.11.2017

Hohe Hürden für Tischtennisspieler aus Dietlingen

Nachdem Dietlingens Asse in der Tischtennis-Verbandsliga mit 5:1-Zählern einen glänzenden Start hingelegt haben, müssen sie am morgigen Samstagabend um 18 Uhr beim spielstarken TTC Wöschbach II ihre Visitenkarte abgeben. Alles andere als eine einfache Aufgabe für Kelterns Protagonisten, gehören die Hausherren doch zum engeren Favoritenkreis. Nichtsdestotrotz wollen Denis Mujdrica & Co auch im Pfinztal unter Beweis stellen, dass sie heuer bei der Vergabe des Titels ein Wörtchen mitzureden haben.

Ebenfalls in guter Verfassung präsentierten sich zuletzt die Frauen des TTC Dietlingen in der Oberliga Baden-Württemberg. Allerdings kreuzt mit den TTF Stühlingen jetzt der unangefochtene Spitzenreiter im Speiterling auf. Sind Eva Rentschler und ihre Mitstreiterinnen vielleicht dennoch in der Lage den Akteurinnen aus dem Landkreis Waldshut die Stirn zu bieten?