nach oben
Die erfolgreichen Spieler aller Teams des TV Huchenfeld bei den badischen Meisterschaften. privat
Die erfolgreichen Spieler aller Teams des TV Huchenfeld bei den badischen Meisterschaften. privat
02.02.2017

Huchenfelder Prellballer in Baden spitze

Huchenfeld. Bei den badischen Prellballmeisterschaften in Oberschopfheim waren auch drei Mannschaften vom TV Huchenfeld am Start: die Schülerinnen-Mannschaft mit Anja Bode, Elly Heinrichsen, Vivian Beitz und Nadine Gohminger; die Schülermannschaft mit Fabian Aschaber, Marlon Raible, Yannik Dyballa und Maximilian Zelinka; beide trainiert von Jenny Riexinger, sowie die Männermannschaft des TVH mit Dennis Key, Daniel Sherebak und Philipp Forisch.

Da der badische Jugendbereich zurzeit mit nur recht wenigen Mannschaften bestückt ist, spielten die vier Altersgruppen nicht nur gegen Konkurrenten ihrer eigenen Klasse, sondern auch gegen Teams aus anderen Altersgruppen. Die Schülerinnen und Schüler des TVH trafen auf Teams aus Freiburg St. Georgen, Freiburg Herdern und Zell Weiherbach. Höhepunkt des Tages war das Vereins-Derby. Das Match war durch großen Kampfgeist und spannende Ballwechsel gekennzeichnet. Am Ende gewann die Schülerinnen-Mannschaft ganz knapp mit einem Punkt.

Das Männerteam musste gegen Oberschopfheim, Zell Weierbach und Boxberg ran und gewannen alle Partien. Am Ende des Tages durften sich die Schülerinnen wie auch die Männer als badischer Meister feiern lassen. Das Schülerteam wurde Dritter.

Beide Jugendmannschaften haben sich somit für die süddeutschen Meisterschaften am 4. März in Diepholzhofen (Allgäu) qualifiziert. Bei den Männern, die auch in der Bundesliga antreten, entscheidet sich die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in Bochum am 4. Spieltag der Prellballbundesliga Ende Februar. pm