nach oben
Wenn Mannschaften (hier exemplarisch von links Arnbachs Kapitän Kim Welles mit Referee Rudi Walschburger und Darmbachs Björn Ulshöfer) in der abgelaufenenSaison einmarschierten, dann fehlten hin und wieder Spieler – und zwar aus den verrücktesten Gründen. Die PZ hat die besten zusammengetragen. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Wenn Mannschaften (hier exemplarisch von links Arnbachs Kapitän Kim Welles mit Referee Rudi Walschburger und Darmbachs Björn Ulshöfer) in der abgelaufenen Saison einmarschierten, dann fehlten hin und wieder Spieler – und zwar aus den verrücktesten Gründen © Ripberger/PZ-Archiv
07.06.2017

„Ich kann heute nicht spielen, ich hab’ morgen früh Uni.“ 15 Ausreden aus dem Fußballkreis Pforzheim

Die Trainer haben es nicht leicht mit der heutigen Spielergeneration. Immer wieder hört man, dass sie sich über uneinsichtige Spieler ärgern, die Trainingsbeteiligung zu wünschen übrig lässt oder sie am Wochenende auf Spieler verzichten müssen – und das aus den tollsten Gründen. Wir haben bei einigen Trainern in der Region nachgefragt.

Sie haben uns die verrücktesten Spielerabsagen fürs Training aber auch fürs Spiel am Wochenende verraten. Wir haben daraus die Top 15 erstellt. Die Namen der Trainer nennen wir nicht. Wir wollen ja keine Spieler beziehungsweise Mannschaften in die Pfanne hauen - auch das Bild wurde nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Weltklasse – kann man da nur sagen. Bestimmt haben auch andere Trainer solche Aussagen schon öfters gehört. „Sowas gab es früher nicht“, meinen dagegen viele ältere Spieler oder auch Betreuer. „Für uns gab es damals nur Fußball!“ Heute, scheint das anders zu sein. Wer noch bessere Spielerabsagen auf Lager hat, bitte melden unter dominique.jahn@pz-news.de oder über www.facebook.com/ballhoehe.

Die gesamte Kolumne "Auf Ballhöhe" gibt es exklusiv für Abonnenten von PZplus hier.