760_0900_132606_20211003_Besuch_aus_der_3_Liga_Handball_.jpg
Schaut gern beim 1. FC Kieselbronn zu: Der verletzte Drittliga-Handballer Florian Taafel (rechts) verfolgte am Wochenende das C-Liga-Spiel zwischen der FCK-Reserve und dem FCP 2018.  Foto: Hennrich 

Im Fußballfieber: TGS-Handballer Florian Taafel hat Bock beim 1. FC Kieselbronn zu kicken

Kieselbronn/Pforzheim. Immer wieder sonntags kribbelt es Florian Taafel kräftig in den Füßen. Dann würde der Handballer der TGS Pforzheim gerne seine Hallenschuhe gegen die Kickstiefel tauschen und für den 1. FC Kieselbronn auf Torejagd gehen. Das verrät der 35-Jährige im Gespräch mit der PZ.

Unser Fotograf hat ihn am Wochenende auf dem Kieselbronner Fußballplatz entdeckt. Taafel war sozusagen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?