760_0900_145906_.jpg
Wieder am Start: Michael Fuchs soll den FC Nöttingen zurück in die Erfolgsspur bringen.   Foto: PZ-Archiv, Peter Hennrich

In der Ruhe liegt die Kraft: Michael Fuchs will FC Nöttingen wieder in Erfolgsspur bringen

Remchingen-Nöttingen. So schnell kann’s gehen: Eigentlich wollte Michael Fuchs aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer treten. Beim Landesligisten SV Huchenfeld verlängerte der Trainer deshalb nicht. Die Pause war jedoch nicht von langer Dauer. In dieser Woche gab der FC Nöttingen bekannt, dass Fuchs zusammen mit Uwe Rhein und Roberto Zanco ab sofort die Nachfolge des Trainergespanns Reinhard Schenker und Metin Telle übernehmen – erstmal bis zur Winterpause. Vor dem Heimspiel am Samstag um 15.30 Uhr gegen Ravensburg äußert sich der 59-Jährige...

... zu seiner gesundheitlichen Situation nach der Krebserkrankung vor gut zwei Jahren:

„Mir geht es gut. Ich habe zwar ein paar Einschränkungen, aber

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?