760_0900_1014_.jpg
Zwangspause: Nöttingens Mittelfeldspieler Riccardo Di Piazza.  Foto: Eibner 

Innenbandteilabriss stoppt Nöttingens Spielmacher Di Piazza

NÖTTINGEN Schlechte Nachrichten für den FC Nöttingen. Der Tabellensechste der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg muss für den Rest der Vorrunde auf seinen Spielmacher und Standardspezialisten Riccardo Di Piazza verzichten.

Der 23-Jährige zog sich in der ersten Halbzeit beim 3:0-Sieg am Samstag gegen den Kehler FV einen Teilabriss des Innenbandes im Knie zu. Das ergab eine Kernspintomografie in der Arcus-Sportklinik. Di Piazza wird dem FC Nöttingen somit erst wieder in der Rückrunde zur Verfügung stehen. „Das ist bitter. Riccardo war super drauf“, bedauert FCN-Manager Dirk Steidl den Ausfall. dom

Dominique Jahn

Dominique Jahn

Zur Autorenseite