nach oben
Toni Sunjic
Toni Sunjic
13.01.2017

Innenverteidiger Toni Sunjic vom VfB Stuttgart vor dem Absprung

Stuttgart. Innenverteidiger Toni Sunjic steht vor dem Abschied vom Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart. „Wegen eines bevorstehenden Vereinswechsels gehört Toni Sunjic nicht zum Mannschaftskader für das Trainingslager in Portugal“, twitterte der Verein am Freitag vor dem Abflug nach Portugal.

Nach Stephen Sama (zur Spvgg Greuther Fürth) und Philip Heise (zu Dynamo Dresden) wäre Sunjic der dritte Verteidiger, der den VfB in der Winterpause verlässt. Laut Medienberichten könnte der Bosnier beim AS Palermo in Italien landen. Sunjic war vor anderthalb Jahren vom FK Kuban Krasnodar in Russland nach Stuttgart gekommen und bestritt in der Abstiegssaison 26 Partien. In der laufenden Spielzeit kam er in zehn Ligaspielen sowie bei den zwei Auftritten des VfB im DFB-Pokal zum Einsatz. Nur beim 3:1 im Derby beim Karlsruher SC, als er zur Pause ausgewechselt wurde, spielte Sunjic nicht durch.