760_0900_104774_119937599.jpg
Auf geht’s, Jungs! KSC-Trainer Alois Schwartz will seine Spieler nach drei Niederlagen wieder wachrütteln. Foto: dpa/Deck

Interview mit KSC-Trainer Alois Schwartz über die jüngsten Niederlagen und das Heimspiel gegen seinen Ex-Verein

Drei Jahre war Alois Schwartz erfolgreicher Cheftrainer beim SV Sandhausen. Jetzt trifft er am Freitag (18.30 Uhr) mit dem Karlsruher SC im Heimspiel auf seinen Ex-Club. Klar, dass das keine normale Begegnung für den Fußballlehrer ist. Auch, weil seine Familie noch in Mannheim, nahe bei Sandhausen, wohnt. Mit Schwartz sprach Peter Putzing.

PZ: Herr Schwartz, der KSC spielt am Freitag, den 13., gegen Sandhausen. Sind Sie abergläubisch?

Alois

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?