nach oben
Kleiner Mann ganz groß: Der siebenjährige Luis Gronemann vom TSV Wimsheim erzielte ein sehenswertes Tor. Foto: Privat
Kleiner Mann ganz groß: Der siebenjährige Luis Gronemann vom TSV Wimsheim erzielte ein sehenswertes Tor. Foto: Privat
11.08.2017

Jetzt abstimmen: Schießt Luis vom TSV Wimsheim das Tor des Monats?

Wimsheim. Der Junge hat’s echt drauf. Luis Gronemann, sieben Jahre vom TSV Wimsheim. In einem Spiel beim F-Juniorentag des Badischen Fußballverbandes in Bad Wildbad gegen den ASV Arnbach hat das junge Fußballtalent kurzerhand seinem Gegenspieler den Ball abgeluchst, nicht lange gefackelt und mit einem satten, trockenen Schuss ins linke Eck eiskalt das runde Leder versenkt.

Mit diesem Treffer hat es Luis Gronemann bei „Stollenhelden“ – einem Internetpotal von und für junge Fußballer – zur Wahl „Tor des Monats“ geschafft. Die „Stollenhelden“ suchen jeden Monat deutschlandweit das tollste und außergewöhnlichste Tor aus dem Kinder- und Jugendfußball (bis 15 Jahre) und küren die Torjäger mit ihrer Mannschaft zu „Stollenhelden des Monats“.

Zu gewinnen gibt es 1000 Euro für die Mannschaftskasse und einen Trikotsatz fürs Team. Unter allen Siegern wird schließlich der „Stollenheld des Jahres“ ermittelt – mit einer neuen Chance auf attraktive Preise.

Luis liegt mit seinem Knallertor derzeit auf Platz zwei. Er braucht demnach noch paar Stimmen. Also schnell reinklicken bei www.stollenhelden.de/#voting oder www.facebook.de/stollenhelden. Noch bis zum Montag, 14. August, 16.00 Uhr läuft die Wahl. Luis hat gute Chancen.