47838044
Jung-Bin Park hat den Karlsruher SC in Richtung Dänemark verlassen.  

Jung-Bin Park verlässt den Karlsruher SC

Der Südkoreaner Jung-Bin Park wechselt vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC zum dänischen Erstligisten Hobro IK. Parks Vertrag bei den Badenern lief ursprünglich bis 2016.

«Jung-Bin hatte es bei uns zuletzt schwer, auf Einsatzzeiten zu kommen», sagte Sportdirektor Jens Todt am Montag. Der Mittelfeldspieler absolvierte beim KSC 15 Zweitliga-Partien.