nach oben
Gemeinsam in Moskau waren für die KTV Straubenhardt (von links) Bundesliga-Coach Dirk Walterspacher, die Turner Silas Hittler und Aaron Wagner sowie Kampfrichter Leonhard Feiler im Einsatz. Foto: KTV
Gemeinsam in Moskau waren für die KTV Straubenhardt (von links) Bundesliga-Coach Dirk Walterspacher, die Turner Silas Hittler und Aaron Wagner sowie Kampfrichter Leonhard Feiler im Einsatz. Foto: KTV
30.12.2016

Junge KTV-Turner waren in Moskau an den Geräten

Straubenhardt/Moskau. Beim renommierten Voronin-Cup in Moskau waren die beiden jungen Straubenhardter Turner Aaron Wagner und Silas Hittler am Start. Für beide Athleten war es ein Höhepunkt zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres. Aaron Wagner feierte mit dem Straubenhardter Bundesligateams den Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft, Silas Hittler war bereits im Frühjahr 2016 maßgeblich am Titelgewinn der Oberligamannschaft beteiligt.

Für den 14-jährigen Silas Hittler war der Voronin-Cup in Moskau nunmehr seine dritte Teilnahme an einem internationalen Wettkampf 2016. In Moskau trat er bei den Junioren (Jahrgang 1999 und jünger) als einer der jüngsten Athleten an. Seine Leistungen konnte er in der russischen Hauptstadt nicht wie gewohnt abrufen. Das lag aber auch an der Zeitumstellung im Zusammenspiel mit den sehr frühen Startzeiten der jüngsten Teilnehmergruppe. Aber das KTV-Nachwuchstalent nimmt die Wettkampferfahrung mit und freute sich besonders über den Austausch mit Sportlern aus vielen Nationen.

Für Aaron Wagner verlief die Reise nach Moskau sehr erfreulich. Nach einer soliden Vorstellung beim Mehrkampf, in dem er 78,299 Punkte erreichte, sicherte er sich die Teilnahme im Reckfinale und turnte sich hier auf einen hervorragenden fünften Rang.

Für das neue Jahr stehen die Wettkämpfe weitgehend schon fest. Bereits am 18. Februar hat Straubenhardts Oberligamannschaft den ersten Einsatz in eigener Halle. Das Bundesliga-Team wird zunächst am 4. März beim National Team Cup in Heilbronn zu sehen sein. Hier wird der aktuelle Deutsche Mannschaftsmeister gegen das aus Nationalturnern bestehende Turn-Team Deutschland antreten. Die Bundesliga-Saison ist 2017 dann wieder zweigeteilt. Die ersten drei Wettkämpfe bestreiten die Mannschaften vom 13. bis 27. Mai, die zweite Saisonhälfte ist dann mit vier Wettkämpfen vom 21. Oktober bis 18. November. Das Finale steigt dann am 2. Dezember wieder in Ludwigsburg.