nach oben
Die französische Nationalschützin Judith Gomez schießt seit diesem Sommer für den KKS Königsbach. Sie steht an Position eins der Zweitliga-Mannschaft.  Faulhaber
Die französische Nationalschützin Judith Gomez schießt seit diesem Sommer für den KKS Königsbach. Sie steht an Position eins der Zweitliga-Mannschaft. Faulhaber
21.10.2015

KKS Königbach hat die nächsten Erfolge im Visier

Die Reserve des KKS Königsbach startet am Sonntag, 25. Oktober, in die neue Saison der 2. Bundesliga Luftgewehr Südwest. Die Erste muss nach ihrem erfolgreichen Erstliga-Auftakt beim Heimkampf, am 24. und 25. Oktober auswärts antreten. Nicht einfach wird es für die Schützen in der 1. Luftgewehr-Bundesliga.

Erster Gegner am Samstag ist die SG Coburg, der amtierende deutsche Meister. „Wir treten hier gegen eine hochklassige Mannschaft an, die auf allen Positionen herausragend besetzt ist“, sagt Coach Jens Müller. Den Rucksack des Favoriten trage Coburg, daher werde sich sein Team um so mehr auf sich selbst konzentrieren.

Am Sonntag geht’s gegen den SV Schopp, das derzeitige Tabellenschlusslicht. Der Aufsteiger des vergangenen Jahres ist den KKS-Schützen sehr gut bekannt. Schopp, so Müller, sei sehr gleichmäßig besetzt und habe am ersten Wochenende eher unglücklich verloren. Man müsse genau so konzentriert und angriffslustig agieren, wie gegen den deutschen Meister. „In dieser Liga bekommt man nichts geschenkt und das ist gut und richtig so. Alles in allem freuen wir uns wirklich sehr auf dieses Wochenende. Die Halle mit der Atmosphäre in Coburg ist eine der besten der Liga.“ Die KKS-Besetzung bleibt wie beim Heimkampf: Valerian Sauveplane, André Link, Yvonne Wrobel, Karina Schneider und Sarah Würz. Ersatz ist Silvan Greulich.

Auch die Zweite, die am Sonntag in Buch antreten wird, brennt auf ihren ersten Wettkampf im zweiten Jahr der Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga Südwest. Das Team, Vierter in der letztjährigen Abschlusstabelle, ist die zukünftige Basis für die erste Mannschaft, unterstreicht Trainer Philipp Wüst.

Im ersten Wettkampf schießt der KKS gegen Gastgeber SV Buch, eine Mannschaft mit ausschließlich deutschen Schützen. Auf Position eins steht mit Tobias Bäuerle einer der besten Luftgewehrschützen Deutschlands. Aber auch Punkt zwei ist mit Stephanie Bauer stark besetzt. Der zweite Gegner, die SG Speyer, ist bereits seit Jahren in der 2. Bundesliga etabliert und hat Remi Mathis einen starken Schützen an der Topposition.

Die Reserve wird wie folgt antreten: Judith Gomez, Christian Brenneisen, Dominic Merz, Stefan Duß und Bernd Fränkle. Neu im Team sind die erst 17-jährige französische Nationalschützin Judith Gomez und Christian Brenneisen (35). Er schießt seit vielen Jahren beim KKS Reihen und ist vor einem Jahr zum KKS Königsbach gestoßen. Stefan Duß hat bereits in der Saison 2014/15 einen Wettkampf in der 2. Bundesliga für den KKS Königsbach absolviert, so Wüst, und ist jetzt wichtiger Schütze für die Mannschaft. Bernd Fränkle geht gestärkt durch seine sehr guten Erfolge bei den Europameisterschaften und deutschen Meisterschaften 2015 in die neue Bundesligasaison.