nach oben
Delron Buckley hat für seine Tätlichkeit im Spiel gegen Erzgebirge Aue drei Tage Spiele Sperre vom DFB erhalten. dpa (Symbolbild)
Delron Buckley hat für seine Tätlichkeit im Spiel gegen Erzgebirge Aue drei Tage Spiele Sperre vom DFB erhalten. dpa (Symbolbild) © dpa (Symbolbild)
07.02.2012

KSC: Buckley für drei Spiele gesperrt

Karlsruhe. Die Tätlichkeit von Delron Buckley im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Erzgebirge Aue wird nicht ohne Folgen bleiben. Wie ka-news berichtet wurde der Mittelfeldspieler vom Deutschen Fußball-Bund für drei Spiele gesperrt.

Buckley hatte, nach einem eher harmlosen Foul seines Gegenspielers Jan Hochscheidt, diesem mit der Hand ins Gesicht gefasst. Schiedsrichter Thorsten Schriever schickte den Südafrikaner daraufhin sofort mit der roten Karte vom Platz. Die Verantwortlichen des KSC haben der Strafe bereits zugestimmt.