nach oben
Zwei Punkte trennen den KSC bei noch zwei ausstehenden Spielen von einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Karlsruher müssen nun nach Aachen, zur Alemannia. Foto:
KSC © BGV
19.04.2012

KSC: Mission Klassenerhalt - PZ-news sucht Ideen

Der Aufschwung der letzten Woche war spürbar und ließ selbst Pessimisten wieder positiv vorausschauen. Mit einem Sieg am vergangenen Sonntag gegen Ingolstadt hätte der Karlsruher SC einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Leider lief es anders. Trotzdem: PZ-news ist auf der Suche nach den besten Gründen, warum der KSC die Mission Klassenerhalt erfolgreich gestalten wird. Für die besten Vorschläge verlost PZ-news zwölf offizielle KSC-Fanpakete der EnBW.

Mailen Sie uns einfach Ihre Ideen und Motivationssprüche an internet@pz-news.de.

Ein Sieg in Ingolstadt wäre so hilfreich gewesen, allerdings kam es ganz anders: Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich in der 75. Minute durch Terrazzino waren die Badener wieder im Spiel und drängten auf den zweiten Treffer. Jedoch entschied eine Standardsituation in der 85. Minute zu Gunsten von Ingolstadt die Partie. Die Karlsruher befinden sich immer noch auf einem Relegationsplatz. Zum sicheren Ligaverbleib trennen die Karlsruher noch vier Punkte.

Eine unglückliche Niederlage, die es jetzt so schnell wie möglich zu verarbeiten gilt, um bereits am kommenden Sonntag gegen Paderborn voll da zu sein. Dass es diesmal gegen einen Aufstiegsaspiranten geht, vereinfacht die Situation der Karlsruher nicht gerade, aber ein Sieg ist trotzdem im Bereich des Möglichen. Voraussetzung für etwas Zählbares ist die richtige Einstellung, die der KSC in den letzten Wochen aber bereits sichtbar verinnerlicht hat.

Trotz des Rückschlages in Ingolstadt, sind sich viele Fans und Beteiligte sicher, dass der Karlsruher SC den Klassenerhalt schaffen wird. Deshalb will PZ-news die besten Ideen zur Mission Klassenerhalt kennenlernen. Also schnell an internet@pz-news.de gemailt und mit etwas Glück eines der KSC-Fanpakete von EnBW geschenkt bekommen. 

Leserkommentare (0)