nach oben
23.05.2013

KSC erfüllt wirtschaftliche Auflagen der DFL - Eichner kommt wohl nicht

Karlsruhe (dpa) - Nach der sportlichen Rückkehr in die 2. Bundesliga hat der Karlsruher SC fristgerecht alle wirtschaftlichen und finanziellen Auflagen der Deutschen Fußball Liga erfüllt. «Wir sind sehr zufrieden», bestätigte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther am Donnerstag.

«Zwar war es auch in diesem Jahr nicht ganz einfach, alle Vorgaben zu erfüllen, dennoch war es nicht der Kraftakt der letzten beiden Jahre. Dies zeigt, dass der Weg des KSC auch im wirtschaftlichen Bereich in die richtige Richtung geht.» Eine endgültige Entscheidung der DFL über die Lizenzerteilung für die 2. Liga erwartet der Verein in den kommenden Tagen.

Eine Rückkehr von Linksverteidiger Christian Eichner zum KSC wird es aber wohl nicht gehen. Der KSC drängte zuletzt, so Informationen aus dem Verein, vergeblich auf eine schnelle Entscheidung des Spielers vom 1. FC Köln.