nach oben
Zweimal durfte Alexander Iashvili beim Testspiel des Karlsruher SC jubeln.   © dpa
16.01.2012

KSC erreicht 3:3 gegen tschechischen Erstliga-Club

Belek. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat in seinem ersten Testspiel während des Trainingslagers in der Türkei ein 3:3 (2:3) gegen den tschechischen Erstligisten FK Mlada Boleslav erreicht. Alexander Iashvili erzielte am Montag in Belek in der 90. Minute per Foulelfmeter den Ausgleich für den KSC.

Bildergalerie: KSC bereitet sich in der Türkei auf Rückrunde vor

Der georgische Kapitän hatte die Karlsruher bereits in der 8. Minute in Führung gebracht. Anschließend traf Marek Kulic (9./18.) zweimal für die Tschechen. Delron Buckley (39.) glich zum 2:2 aus, ehe Martin Fillo (41.) den dritten Treffer für Boleslav erzielte.

KSC-Trainer Jörn Andersen setzte erstmals auf ein 4-4-2-System mit zwei Stürmern und bot auch zum ersten Mal die beiden Neuzugänge Bakary Soumaré (US Boulogne) und Ionut Rada (CFR Cluj) in der Innenverteidigung auf. Trotz der drei Gegentore gelang es den beiden, die wackelige KSC-Abwehr sichtlich zu stabilisieren. dpa