nach oben
Das erfolgreiche Trio der Karlsruher unter sich: Trainer Markus Kauczinski feierte nach dem Spielende mit den beiden Torschützen Dominic Peitz (links) und Koen van der Biezen den Triumph gegen Bielefeld.
Das erfolgreiche Trio der Karlsruher unter sich: Trainer Markus Kauczinski feierte nach dem Spielende mit den beiden Torschützen Dominic Peitz (links) und Koen van der Biezen den Triumph gegen Bielefeld. © dpa
03.11.2013

KSC fügt Bielefeld im Aufsteigerduell fünfte Niederlage in Serie zu

Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC hat Arminia Bielefeld die fünfte Niederlage in Serie zugefügt. Die Badener gewannen am Sonntag das Duell der Aufsteiger mit 3:1 (0:0). Während der KSC durch seinen fünften Saisonsieg ins erste Tabellendrittel vorstieß, rutschte Bielefeld auf den Relegationsrang der 2. Fußball-Bundesliga ab.

Anass Achahbar (48. Minute) brachte die Arminen vor 12 445 Zuschauern im Wildparkstadion in Führung. Aber Koen van der Biezen mit zwei Foulelfmetern (64./90.) und Dominic Peitz (70.) drehten die Partie.

Beide Mannschaften spielten im ersten Durchgang sehr verhalten. So ergaben sich kaum Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel dann die überraschende Führung für die Ostwestfalen durch Achahbar nach einer Flanke von Arne Feick. Die Partie wurde besser. Beide Teams verstärkten ihre Offensivbemühungen und agierten engagierter. Van der Biezen verwandelte zwei umstrittene Strafstöße. Peitz sorgte mit einem spektakulären Flugkopfball für das zwischenzeitliche 2:1.