nach oben
Das Spiel zwischen dem Karlsruher SC und dem VfL Bochum war hart umkämpft. Durch den Punktgewinn rücken die Karlsruher auf einen Relegationsplatz vor. Foto: dpa
KSC gegen Bochum torlos
08.04.2012

KSC rückt nach 0:0 in Bochum auf Relegationsplatz vor

Bochum (dpa) - Mit dem neuen Trainer Markus Kauczinski bleibt der Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen und verbesserte sich mit dem 0:0 am Sonntag beim VfL Bochum auf den 16. Platz.

Schon nach 39 Sekunden hatte Christoph Kramer vor 10 311 Zuschauern für den VfL eine Großchance, in der 33. Minute scheiterte er am Außenpfosten. Bochums Routinier Christoph Dabrowski vergab gegen die Badener die Möglichkeit zum Führungstreffer, als er aus kürzester Distanz KSC-Schlussmann Dirk Orlishausen den Ball in die Hände köpfte (22.).

In den zweiten 45 Minuten erhöhte der nun schon seit sieben Partien sieglose VfL kurzzeitig den Druck. Lukas Sinkiewicz prüfte Orlishausen (49.), ehe der KSC durch Pascal Groß (55.) seine beste Torchance hatte und Bochums Keeper Andreas Luthe in Zusammenarbeit mit Marcel Maltritz einen Treffer verhinderte. Luthe machte in der 74. Minute einen Fünf-Meter-Kopfball von Klemen Lavric zunichte.

Leserkommentare (0)