nach oben
Der KSC ist weiter in Feierlaune. Mit 6:0 wurde Verbandsligist FC Germania Friedrichstal geschlagen. © dpa
20.06.2013

KSC schlägt Verbandsligisten FC Friedrichstal 6:0

Der Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC hat am Donnerstag sein Testspiel beim Verbandsligisten FC Germania Friedrichstal mit 6:0 (4:0) gewonnen. Trainer Markus Kauczinski wechselte in der Halbzeitpause seine Mannschaft komplett durch.

Bildergalerie: KSC feiert gegen SV Wehen Wiesbaden die Drittliga-Meisterschaft

Torschützen in der ersten Spielhälfte für die Badener waren Koen van der Biezen (5. Minute), Dennis Mast (25.), Dimitrij Nazarov (29.) und Dennis Kempe (42.). In der zweiten Halbzeit trafen Jimmy Marton (57.) und Testspieler Jocelyn Roux (87.) vom FC Lausanne-Sport. 

Bildergalerie: KSC schlägt FC Nöttingen im BFV-Pokalfinale mit 1:0

«Ich bin insgesamt zufrieden. Man hat bereits gesehen, dass wir einen Schritt weiter sind als noch letzte Woche», sagte KSC-Coach Kauczinski. Verzichten musste der Trainer auf Stürmer Rouwen Hennings (Sonderurlaub) und Mittelfeldspieler Dominic Peitz (Leistenprobleme).

Bildergalerie: Szenen vom BFV-Pokalfinale FC Nöttingen - KSC

Neben dem Schweizer Roux testeten die Badener auch Nachwuchsspieler Christos Almpanis (Werder Bremen). «Bei Jocelyn hat man gesehen, dass er weiß, wo das Tor steht. Christos ist ein junger Mann mit guten Anlangen, allerdings haben wir solche bei uns auch», will Kauczisnki noch die Eindrücke des kommenden Trainings in die Entscheidung über eine mögliche Verpflichtung einfließen lassen.