nach oben
16.08.2013

KSC spricht Klartext bei Stadionfrage

Karlsruhe. Die Stadionfrage beschäftigt den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC weiter. Der Verein ging nach den Diskussionen der vergangenen Wochen jetzt mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit. Darin stellte der Verein klar, dass er sich keineswegs auf einen Standort festgelegt habe und widersprach damit anderslautenden "Verlautbarungen".

Der Verein habe sich auch keinesfalls auf den Standort Mastweide festgelegt und sei weiter für alle Standorte offen - auch für den jetzigen Standort Wildparkstadion. Allerdings listet der Verein in der Pressemitteilung auch die möglichen Nachteile auf, die ein Verbleib am Standort Wildparkstadion bringen könne.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.