nach oben
ksc köln © dpa
26.03.2014

KSC unterliegt beim 1. FC Köln mit 0:2

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln hat auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga eine weitere Hürde genommen. Nach dem 2:0 (1:0) am Mittwoch gegen den Karlsruher SC baute der Zweitliga-Spitzenreiter seinen Vorsprung zum vierten Tabellenplatz auf zehn Zähler aus. Miso Brecko (29. Minute) und Patrick Helmes (58.) erzielten die Tore vor 46 700 Zuschauern.

Besonders in der ersten Hälfte zeigten die Gastgeber, die zuletzt zweimal hintereinander Remis gespielt hatten, ihr Können. Sie ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und drängten den KSC immer wieder in die eigene Hälfte zurück. Aber bis auf den Treffer von Kapitän Brecko sprang nichts Zählbares dabei heraus.

Nur zu Beginn des zweiten Durchgangs wurden die Gäste mal aktiver, strahlten allerdings vor dem Kölner Strafraum über die gesamten 90 Minuten kaum Torgefahr aus. Effektiver agierten die Hausherren, für die Helmes gleich den ersten gefährlichen Angriff nach der Pause mit dem Treffer zum 2:0 abschloss. Ein Aufbäumen des KSC gab es nicht, stattdessen rettete Köln den Vorsprung geduldig über die Zeit.