nach oben
Arthur Wagner holte bei tropischen Temperaturen Silber. Foto. Privat
Arthur Wagner holte bei tropischen Temperaturen Silber. Foto. Privat
22.07.2015

KTV-Nachwuchsturner gewinnen Edelmetall

Straubenhardt. Trotz der heißen Temperaturen bewiesen die Nachwuchsturner der KTV Straubenhardt beim traditionellen Länder-Vergleichskampf im italienischen Mortara nahe Mailand ihre Klasse. Aaron Wagner und Silas Hittler gewannen mit dem Auswahlteam des Schwäbischen Turnerbundes die Silbermedaille beim Wettbewerb „Vier-Motoren für Europa“. Die Wirtschaftsregionen Lombardei, das französiche Rhone-Alpes und Baden-Württemberg traten zum sportlichen Vergleich gegeneinander an. Der katalanische „Motor“ aus Spanien fehlte.

Aaron Wagner als frischgebackener Silbermedaillengewinner der deutschen Jugendmeisterschaften war bester Einzelturner aus Baden-Württemberg. Er kam hinter zwei Lokalmatadoren mit starken 78,05 Punkten auf den dritten Rang. Dabei glänzte er nicht nur an seinem Paradegerät Boden mit der Höchstwertung, auch am Pauschenpferd und den Ringen überzeugte er mit starker Leistung. Lediglich am Reck zeigte er Unsicherheiten, so dass er den Tagessieg knapp verpasste. Trotz der Hitze absolvierte auch der zweite KTV-ler einen starken Sechskampf.

Der erst 13-jährige Hittler meisterte die Anforderungen hervorragend und wurde zweitbester Turner aus Baden-Württemberg. Er konnte seine Stärken insbesondere am Boden, den Ringen und am Barren ausspielen und am Ende mit dem fünfköpfigen Team die Silbermedaille feiern