nach oben
11.08.2017

Kalte Dusche für Ispringen im Kreispokal

Pforzheim. Die ersten beiden Spiele der ersten Runde im Fußball-Kreispokal entschieden die Gäste für sich.

FC Ispringen – TSV Wurmberg-Neubärental 1:2 n. V. Ispringen versäumte es, in Führung zu gehen und kassierte am Ende eine bittere Niederlage. Nach dem 0:1 von Karsten Wolf (98. Minute) glich zwar Daniel Reule per Freistoß aus (117.), doch Ingmer Köhler (120.) bescherte Wurmberg-Neubärental letztlich den Sieg.

SV Neuhausen – FV Langenalb 3:4. Neuhausen hat das erste Pflichtspiel nach der Trennung von Alemannia Hamberg unglücklich verloren. Nach einem offenen Schlagabtausch und zweimaliger Führung hieß es gegen Langenalb 3:4. Für den SVN trafen Felix Kreibich (14./56. jeweils per Foulelfmeter) sowie Lorenz Williges (46.), für den FVL Fabian Faaß (26.), Dominik Feder (39.), Onur Yavuz (77.), Dennis Bodamer (84.).

Spielverlegungen

Am Donnerstag wurden weitere Erstrundenspiele verlegt. Auf Samstag vorgezogen wurden die Partien Wildbad II – Büchenbronn und Neuenbürg – Ellmendingen. Am Sonntag wurden zudem einige Begegnungen auf 12.30 Uhr und 15.30 Uhr verlegt, die Partie Huchenfeld II – Wimsheim wurde auf 17.00 Uhr verschoben und gedreht – findet also in Wimsheim statt.