nach oben
05.10.2016

Karate-Zentrum Pforzheim mit Erfolgen beim Shobu-Ippon Cup in Darmstadt

Pforzheim. Beim Shobu-Ippon Cup in Darmstadt waren auch Kämpfer vom Karate-Zentrum Pforzheim am Start, wobei sich Amir Obermaier unter anderem den ersten Platz sicherte. Die Wettkämpfe erfolgten in zwei Disziplinen: Kata (Schaukampf) und Kumite (Zweikampf). Aus der Punktzahl beider Disziplinen wurde der Gesamtsieger ermittelt.

In der Altersgruppe 9 bis 11 Jahre starteten Max Hammrich, Ben Neher und Marko Tendl vom Karate-Zentrum. Ben Neher musste sich in Kata seinem Gegner beugen, in Kumite hatte dann mit einem Punkt das Nachsehen. Bei Marko Tendl lief es besser. Er sicherte sich den dritten Platz. Der elfjährige Max Hammrich musste sich im Finale geschlagen geben und wurde somit Zweiter.

Bei den Braungurten starteten Amir Obermaier und Benedikt Kossmann in der Altersgruppe 14-15. Nach ihren Pool-Siegen standen sich die beiden im Endkampf gegenüber. In der Disziplin Kata gab es ein Unentschieden, den freien Zweikampf gewann dann Amir Obermaier. Cheftrainer Hans Körner war mit seinen Jungs sehr zufrieden.