113946442
Karlsruhes Marvin Wanitzek (l) traf zum Ausgleichsteffer.  

Karlsruher SC bleibt auch im siebten Spiel ungeschlagen

Karlsruhe. Der Karlsruher SC geht mit einer Serie von sieben Spielen ohne Niederlage in die Winterpause.

Nach sechs Auftritten ohne Punktverlust kamen die Badener am Samstag allerdings ausgerechnet gegen den Tabellenletzten Eintracht Braunschweig über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus. Die Tabellenführung ging am 20. Spieltag der 3. Fußball-Liga daher an den VfL Osnabrück.

Vor 13 841 Zuschauern im Wildparkstadion sah sich die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz von Beginn an entschlossen agierenden Braunschweigern gegenüber. Dem Führungstreffer der Niedersachsen durch Philipp Hofmann in der fünften Minute ging ein Fehler von KSC-Keeper Benjamin Uphoff voraus, der am Ball vorbeigefaustet hatte.

Nach dem Seitenwechsel traf Marvin Wanitzek (50.) per Freistoß aus 20 Metern unhaltbar zum Ausgleichstreffer. In der 69. Minute hatte er aus aus 30 Metern sogar noch die Chance zum Führungstreffer, traf aber nur die Unterkante der Latte.