nach oben
Am Standort Wildparkstadion werden die Lichter so schnell nicht ausgehen. Foto: Walter
Am Standort Wildparkstadion werden die Lichter so schnell nicht ausgehen. Foto: Walter
17.12.2013

Kein Bürgerentscheid zum Karlsruher Wildparkstadion

Karlsruhe. Der Gemeinderat der Stadt Karlsruhe hat am Dienstag einen Bürgerentscheid zum Neubau des Karlsruher Wildparkstadion überraschend abgelehnt. Das Gremium stimmte mit 22:20 Stimmen gegen den Antrag der Grünen-Fraktion. Fünf Gemeinderäte enthielten sich. Für einen Bürgerentscheid wäre eine Zweidrittelmehrheit erforderlich gewesen.

Das Gremium bestand dabei auf einer Abstimmung. Die Grünen wollten den Antrag nach einer zweistündigen Debatte mit Unterstützung von Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) als erledigt betrachten.

Auch Sanierung wird geprüft

Die Stadtverwaltung wurde danach beauftragt, in die Prüfung für ein Stadion im Karlsruher Wildpark in der Größenordnung von 120 Millionen Euro einzutreten. Dem Vorschlag von Mentrup, eine in dem Grünen-Antrag vorgeschlagenen Sanierung von 40 Millionen Euro als zweite Variante alternativ zu prüfen, folgte der Gemeinderat bei vier Gegenstimmen.„Sie haben mit einem sehr deutlichen Votum für den Standort Wildpark entschieden, dafür bin ich Ihnen sehr dankbar. Wir können damit naturschutzrechtliche, artenschutzrechtliche und verkehrsrechtliche Gutachten jetzt schon einleiten“, sagte der SPD-Politiker.