760_0900_98572_football_155528_960_720.jpg
Symbolbild: Fotolia 

Keine Chance für A-Juniorenfußballer des 1. CfR Pforzheim

Pforzheim. Die A-Juniorenfußballer des 1. CfR Pforzheim sehnen sich vermutlich nach dem Saisonende. Auch am Sonntag gab es für das Schlusslicht in der ENBW-Oberliga Baden-Württemberg wieder eine Klatsche. Mit 0:8 verloren die Jungs von Trainer Martin Hausch gegen den Spitzenreiter SSV Ulm und haben damit weiter nur fünf Punkte auf dem Konto. Vier Spieltage stehen noch aus.

Ulm ging schon in der achten Minute in Führung und legte in regelmäßigen Abständen nach (28., 42. 49., 53., 71., 80., 88.). In der Hinrunde hatte der CfR den Spatzen noch ein 2:2 abgeluchst.

Keine Chance hatten auch die C-Junioren des CfR in der Oberliga. Bei der TSG Hoffenheim II unterlag man am Samstag mit 0:6 (0:2). Mit sieben Punkten bei nur noch zwei ausstehenden Partien stand der Abstieg in die Verbandsliga schon vorher fest.