nach oben
16.09.2015

Kieselbronner Rollkunst-Asse holen bei DM fünf Goldmedaillen

Kieselbronn. Bei den deutschen Rollkunstmeisterschaften in Bad Friedrichshall waren unter den rund 300 Teilnehmern auch sieben Asse vom RRMSV Kieselbronn am Start.

Saskia Missoum ging in der Meisterklasse Elite der Damen an den Start. Mit Platz drei konnte sie sich sehr gut im Pflichtwettbewerb in Szene setzen. Im Kürwettbewerb lief Saskia mit Wertungen bis 8,9 die beste Kür der ganzen DM, holte Gold und wurde auch im Kombinationswettbewerb deutsche Meisterin.

Ein toller Einstand bei ihrer ersten DM im Einzellauf der Nachwuchsklasse gelang Nadine Leicht. Sie konnte drei der vier Pflichtfiguren gewinnen und somit den Pflichtwettbewerb für sich entscheiden. Bei den Kürläufen belegte sie Platz neun und erreichte hierdurch in der Kombinationswertung ihre zweite Goldmedaille.

Ebenfalls in der Nachwuchsklasse kam Julia Morlock in der Pflicht auf Rang sechs. Melanie Bastian auf Rang acht, Jule Kuhn auf Rang 15. Marie Suedes und Jule Kuhn waren auch für die Kür nominiert und erreichten hier Platz sechs und Platz 20, in der Kombination lag Jule Kuhn auf Platz zehn.

Die fünfte Goldmedaille erliefen sich Nadine Leicht, Jule Kuhn, Julia Morlock und Melanie Basti im Gruppenlauf der Nachwuchsklasse. Marie Suedes und Maja Schwab startete in den Pflichtläufen der Meisterklasse und belegte hier die Plätze fünf und acht.