Kopie von 760_0900_74087__Kikilus_3_.jpg
Marco Kikillus führte die TGS Pforzheim in Wilstätt zum Sieg. 

Kikilus zeigt Wurfstärke: TGS Pforzheim dominiert in Wilstätt

Die TGS Pforzheim hat es geschafft: Der Handball-Drittligist wollte sein Punktekonto beim Auswärtsspiel in Willstätt aufpeppen – und das tat er. Die Pforzheimer siegten mit 27:31.

Trainer Andrej Klimovets stand beim TV Willstätt erstmals seit einiger Zeit wieder sein ganzer Kader zur Verfügung. Schon zur Halbzeit hatte die TGS zwei Punkte Vorsprung, in der zweiten Hälfte zeigte sie weiterhin Dominanz bei dem Aufsteiger aus Willstätt. Marco Kikilus ging als absoulter Topscorer aus der Begegnung hervor: Der Pforzheimer erzielte insgesamt 11 der 31 Treffer für die TGS.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung" und am Sonntagabend auf PZ-news.de.