nach oben
Spielszenen von der Kids WM in Wilferdingen © Ripberger
Kids-WM Stimmung © Ripberger
30.05.2014

K.o.-Runde bei der Kids-WM - Das ist der Weltmeister!

Remchingen-Wilferdingen. Bosnien-Herzegowina ist Kids-Weltmeister 2014. Der 1. CfR Pforzheim hat in den Trikots der Bosnier das Finale gegen Italien (Germania Singen 2) mit 2:0 gewonnen. Dritter wurden die Australier vom FSV Buckenberg.

Mit dem Smartphone kommen Sie hier >>> direkt zum optimierten Ticker.

Und das war am Turnier-Samstag los:

Bildergalerie: Siegerehrung bei der Kids-WM in Wilferdingen

Bildergalerie: Neue Spielszenen von der Kids WM in Wilferdingen

Zum Geheimfavoriten mauserten sich am Samstag die Spieler von Mexiko (TSV Wurmberg), die Erster der Gruppe A wurden, und Belgien (TSV Ötisheim 1), Erster der Gruppe F. In der Gruppe B hatte Australien (FSV Buckenberg) nur wenig Probleme, in Gruppe C trumpfte die Elfenbeinküste (SV Büchenbronn 1) und in Gruppe D Uruguay (TuS Ellmendingen) ohne Gegentor auf. Mit beeindruckenden Torverhältnissen schafften in den Gruppen E Honduras (TG Stein, 8:0) und in der Gruppe F Bosnien und Herzegowina (1. CfR Pforzheim, 13:0) den Einzug ins Achtelfinale. 

Bildergalerie: Spielszenen von der Kids WM in Wilferdingen

Spielszenen von der Kids WM in Wilferdingen.Spielszenen von der Kids WM in Wilferdingen.Spielszenen von der Kids WM in Wilferdingen.

Bildergalerie: Kids-WM: Das sind die Mannschaften

Kids-WM-TeamsKids-WM-TeamsKids-WM-Teams
Nur in einer Gruppe hatte der Sieger keine neun Punkte - und da wurde es auch gleich richtig dramatisch: der Gruppe G. Deutschland - angefeuert von zahlreichen lautstarken Grunbachern - sah dort nach zwei Siegen schon wie der sichere Achtelfinalist aus. Doch dann kam die USA (Kickers Pforzheim 4). Sie siegte 3:0 und schob sich somit noch auf Platz 2 vor. Erster in dieser Gruppe wurde Portugal (Viktoria Enzberg), das wie auch Deutschland und die USA auf sechs Punkte kam.

Bildergalerie: Auslosung der Kids-WM

Weiter geht es am Sonntag - mit zahlreichen Höhepunkten:

Sonntag, 10 Uhr: Anpfiff der ersten Achtelfinalspiele.

Sonntag, 11.20 Uhr: Die Viertelfinals beginnen.

Sonntag, 12 Uhr: Am Glücksrad können sich die Spieler und Fans Autogrammkarten von Bundesliga-Profis erdrehen.

Sonntag, 13 Uhr: Halbfinale!

Sonntag, 13.45: Bürgermeister oder Journalisten – wer kickt besser? Zum Einlagespiel trifft die Bürgermeister-Auswahl des Enzkreises auf ein PZ-Team.

Samstag, 14.30 Uhr: Erst steht das Spiel um Platz drei und anschließend das große Finale an.

Samstag, 15 Uhr: Siegehrung für die besten vier Mannschaften.

Samstag und Sonntag: Eine Hüpfburg steht genauso durchgehend bereit wie zwei Geschwindigkeits-Messgeräte, um den stärksten Schuss zu ermitteln.

Die Unterstützer

Die Kids-WM der „Pforzheimer Zeitung“ wäre nicht möglich ohne den FC Alemannia Wilferdingen, auf dessen Gelände das Nachwuchsturnier ausgetragen wird. Wichtige Unterstützer sind auch der Hauptsponsor Sparkasse Pforzheim Calw sowie der Co-Sponsor AOK Mittelbaden. Dank ihnen spielt jeder Fußballer in einem Trikot in den Farben des Landes, das er vertritt. Alle Achtelfinalisten erhalten zudem Freikarten für das Remchinger Freibad - hier geht der Dank an die Gemeinde Remchingen. Neben Medaillen erhalten die besten beiden Teams zudem 10-Prozent-Gutscheine auf das Schalke-Camp in Remchingen vom 16. bis 18. Juni. Die Finanzierung dieser Ausrüstung wurde zudem durch einen Rabatt von Intersport Elsässer unterstützt. Zur Ergebnis-Übertragung stellte zudem Saturn zeitweise zwei Fernseher zur Verfügung. Damit alle Fans wissen, wie es bei der Kids-WM steht, bietet die PZ zudem mit der Software Turnierlive unter www.pz-news.de/kidswm einen Ergebnis-Ticker an. Und um etwaige Blessuren schnell und professionell zu verarzten, steht vor Ort der Remchinger Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes bereit.