nach oben
Stolze Jugendmeisterin: Tina Schneider vom KV Königsbach. Foto: Faulhaber
Stolze Jugendmeisterin: Tina Schneider vom KV Königsbach. Foto: Faulhaber
14.06.2018

Königsbacherin sichert sich Jugend-DM-Titel im Kegeln

Königsbach-Stein. Den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere im Sportkegeln hat die 14-jährige Tina Schneider aus Königsbach erzielt: die Nachwuchssportlerin des 1. Keglervereins Königsbach gewann bei den deutschen Meisterschaften in Eppelheim in der Altersklasse der Zehn- bis Vierzehnjährigen überlegen den DM-Titel.

Tina, vor zwei Jahren Meisterin im Bezirk zwei, hatte sich im Vorfeld als Vizemeisterin bei den Badischen sowie bei den Landesmeisterschaften qualifiziert und zeigte sich selbst überrascht über ihren jüngsten Erfolg. Schließlich hatte es nach dem ersten Tag für die Königsbacherin noch nicht so gut ausgesehen, war sie doch mit 403 Holz nur auf dem vierten Platz unter den 20 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland gelandet. Konzentriert und nervenstark schaffte sie am zweiten Wettkampftag 427 Treffer und erreichte damit nicht nur das beste Ergebnis des Tages, sondern mit insgesamt 830 Holz auch überlegen den Titel. Die Zweite Vanessa Neber aus Ludwigshafen kam lediglich auf insgesamt 811 Holz. Dass für Tina Schneider noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist, zeigt ihre persönliche Bestleistung von 447 Holz.

Durch das Kinderferienprogramm der Gemeinde ist Tina vor fünf Jahren zum Kegeln gekommen und hat mittlerweile mit ihrer Begeisterung die beiden älteren Schwestern und ihre Mutter angesteckt, die ebenfalls im KV Königsbach die Kugeln schieben. Nach dem Sommer darf die deutsche Meisterin in der Damenmannschaft antreten, worüber sich auch Trainerin Tanja Götter freut. Schwerer im wahrsten Sinne des Wortes wird es für Tina auch in ihrer neuen Altersklasse 14 bis 18 Jahre werden, wo die Kugeln mit etwa 2,5 Kilo dann um gut ein halbes Kilo schwerer sind.