nach oben
Bernd Fränkle von KKS Königsbach. Foto: ufa
Bernd Fränkle von KKS Königsbach. Foto: ufa
01.12.2015

Königsbachs „Zweite“ der KKS-Schützen verteidigt Spitzenplatz

Weiterhin ungeschlagen ist die zweite Luftgewehr-Mannschaft des KKS Königsbach in der 2. Bundesliga Südwest und hat somit auch ihren Spitzenplatz in der Tabelle vor dem TSV Marbach erfolgreich verteidigt. Am „kleinen“ Wettkampf-Wochenende wiesen die Schützlinge von Trainer Philipp Wüst den TSV Marbach mit 4:1 in die Schranken und zeigten sich auch in der Gesamtringzahl von 1941:1912 deutlich überlegen.

Die 17-jährige Französin Judith Gomez ließ an Position eins mit 390 Ringen ihrer Kontrahentin Marisa Gregori (385) keine Chance, ebenso wie Dominic Merz (391), mit 27 Jahren „Senior“ im Team, der Daniela Schillinger (386) bezwang. Erst im Stechen vergab Stefan Duss (383/8) den Sieg gegen Katharina Beuchert (383/9), während Bernd Fränkle (390) dem Marbacher Michael Krank (381) überlegen war und Bundesliga-Neuling Robin Fäßler (387) Wolfgang Hofmann (377) keine Chance ließ. „Das war eine tolle Mannschaftsleistung. Alle Schützen haben sehr viel Spaß an der 2. Liga“, sagt Philipp Wüst. Vor allem den jungen Sportlern, wie Robin Fäßler oder Judith Gomez, helfe die 2. Liga wichtige Erfahrungen zu sammeln. Der dritte Sieg im dritten Wettkampf sei auch auf die gute Stimmung im Team zurückzuführen. „Man hilft sich und baut sich gegenseitig auf. Das ist eine unserer größten Stärken“, meint der Coach. ufa