nach oben
06.01.2017

Kolinger bleibt FCN-Trainer, auch Hauptsponsor verlängert

Remchingen-Nöttingen. Der FC Nöttingen hat die Weichen für die Zukunft gestellt und setzt dabei auf Bewährtes: Sowohl der Vertrag mit Trainer Dubravko Kolinger als auch mit Hauptsponsor Kleiner GmbH wurden beim Fußball-Regionalligisten verlängert.

Kolinger bleibt auch in der Saison 17/18 Cheftrainer, weiter unterstützt von Co-Trainer Adolf Weidlich und Athletiktrainer Chris Gerhardt. „Wir sind mit der Arbeit von Dubravko Kolinger und seines Teams sehr zufrieden. Das machen wir auch nicht vom momentanen Tabellenstand abhängig. Die Jungs machen einen super Job“, so FCN-Vorstand Dirk Steidl.

Der ehemalige Profi Kolinger (u.a. Karlsruher SC, FC St. Pauli) kam im Januar 2010 als Spieler zum damaligen Oberligisten. 2011 wurde er spielender Co-Trainer unter Michael Wittwer.

Nach seiner aktiven Karriere wurde er Nachwuchstrainer in Nöttingen, führte 2016 die A-Jugend des Vereins zurück in die Oberliga. Danach wurde er Cheftrainer der ersten Mannschaft, die gerade in die Regionalliga aufgestiegen war.

„Ich freue mich sehr, dass mir der Verein weiter das Vertrauen schenkt. Der FCN ist ja nicht irgendein Verein für mich. Da spielt schon jede Menge Herzblut mit“, sagtz Kolinger über „die längste Station in meiner ja auch nicht allzu kurzen Karriere im Fußball“. Er freue sich, weiter mit einem „geilen Team“ und seine Trainerkollegen zusammenzuarbeiten.

Die Kleiner GmbH bleibt dem FCN als Hauptsponsor treu. Dir Steidl spricht von einer langjährigen, vertrauensvollen Partnerschaft. „Es braucht Menschen wie Thomas und Joachim Kleiner, die neben jeder Menge Herzblut auch andere Unterstützung mit einbringen: „Wir können Ihnen gar nicht genug dafür danken“, so der FCN-Vorsitzende.