nach oben
Die Deutschen kämpfen bei der Europameisterschaft gegen Ungarn um den Sieg.
Die Deutschen kämpfen bei der Europameisterschaft gegen Ungarn um den Sieg. © dpa
13.01.2017

Kommentar: Blamage für den Deutschen Handball - Stream macht große Probleme

Die erste Partie hatte gerade erst begonnen, schon herrscht bei den Handball-Fans Frust. Der Livestream im Internet, durch die Anhänger von Europameister Deutschland doch noch in den Genuß der WM-Spiele kommen sollten, brach nach wenigen Minuten zusammen. Eine Blamage, die all jene, die sowieso der Meinung waren, dass solche Großereignisse im frei empfangbaren Fernsehen - am Besten bei ARD und ZDF - laufen müssen noch bestätigten.

Das Internet-Angebot des Handball-Sponsors von der Weltmeisterschaft in Frankreich ist ein Notbehelf. Da er sich als nicht verlässlich erweist, bleibt den Fans, die so nah wie möglich dran sein wollen nur noch der Notbehelf für den Notbehelf: Diverse Live-Ticker informieren immerhin kontinuierlich.

Auch wenn sich der Stream noch einmal erholte: Freitag der 13. Januar 2017 wird als schwarzer Tag in die deutsche Handball-Geschichte eingehen: Was für eine Blamage für die zweitbeliebteste Mannschaftssportart der Bundesrepublik.

Livestream Deutschland - Ungarn // Start 17:30

Zum Video

 

Leserkommentare (0)