nach oben
12.07.2016

Kommentar: „Jogi gehört zur Nationalmannschaft wie der Eiffelturm zu Paris“

„Es hat schon eine gewisse Tradition: Nach großen Turnieren muss Jogi Löw erst mal ein paar Tage im heimischen Schwarzwald verschnaufen, um der erleichterten Nation dann froh zu verkünden: Ich bleibe euer Bundestrainer.

Auch nach der EM 2012 und dem Triumph bei der WM 2014 in Brasilien gab es das Ja-Wort mit deutlicher Verzögerung. Ernsthafte Zweifel am Weitermachen des Bundestrainers mit seinem Stab um Teammanager Oliver Bierhoff gab es aber nicht. Und das ist auch gut so. Denn Joachim Löw hatte schnell alle Fußball-Fachleute überzeugt, die 2006 an der Eignung des damaligen Klinsmann-Assistenten gezweifelt hatten. Jogi gehört inzwischen zur Nationalmannschaft wie der Eiffelturm zu Paris.“

Umfrage

Joachim Löw bleibt Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft – war das die richtige Entscheidung?

Ja 71%
Nein 29%
Stimmen gesamt 886