nach oben
Mit  Ferencvaros spielte Marco Djuricin (rechts) auch schon in der Champions-League-Quali. Foto: dpa
Mit Ferencvaros spielte Marco Djuricin (rechts) auch schon in der Champions-League-Quali. Foto: dpa
12.06.2019

Kommt ein zweifacher Nationalspieler? Marco Djuricin im Fokus des KSC

Der Karlsruher SC hat großes Interesse an einem Fußball-Weltenbummler: Marco Djuricin, ein zweifacher österreichischer Nationalspieler, stürmte schon für ein Dutzend Vereine. Zweitliga-Erfahrung sammelte er bei Jahn Regensburg.

Mit Grasshopper Zürich stieg der gebürtige Wiener zuletzt aus der Schweizer „Super League“ ab. In 23 Spielen erzielte Djuricin sechs Tore, einen Treffer bereitete er vor.  

Trotz Vertrags bis 2020 scheint sein Verbleib in Zürich ausgeschlossen. Freilich würde für Djuricin wohl eine Ablöse im mittleren sechsstelligen Bereich fällig werden. In jedem Fall erinnert seine Geschichte an die von Marvin Pourié, der beim KSC glänzend einschlug.